Start des ersten berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs
für Service Center Management

Im Oktober 2016 wollen wir den viertenJahrgang unseres berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs für Service Center-Manager starten. Getragen und organisiert von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften richtet sich das Angebot an berufserfahrene Praktiker, die eine Führungsposition innehaben oder anstreben und deren Arbeitgeber das Studium als sinnvollen Entwicklungsschritt unterstützen. Bislang haben bereits zwei Jahrgänge das Studium erfolgreich abgeschlossen, der vierte biegt 2017 auf die Zielgerade ein.

Studiengang Service Center Manager





Prof. Dr. Wolfgang Appel
im Kreis der ersten
Teilnehmer des
Studiengangs
Service Center Manager



Besonderen Wert legen wir auf die Vereinbarkeit des Studiums mit einer Berufstätigkeit. So ist der siebensemestrige Studiengang als Fernstudium konzipiert. Er erfordert zwar auch Präsenzphasen, durch die Konzentration auf fünf Wochenendseminare und einen Wochenblock pro Semester sind diese aber gut mit dem Beruf zu vereinbaren. Laufende Unternehmensprojekte und Leistungen, die am Arbeitsplatz erbracht werden, werden darüber hinaus als Studienleistung angerechnet.

Der Studiengang vermittelt neben wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen das branchenspezifische Fachwissen. Ebenso werden fremdsprachliche und rhetorische Kenntnisse vertieft sowie die persönliche und soziale Kompetenz in Theorie und Praxis durch Einweisungen in das wissenschaftliche Arbeiten und die zugehörigen interaktiven Arbeits- und Lerntechniken gefestigt. Als Dozenten werden verschiedene Professoren der HTW in den allgemeinen wirtschaftswissenschaftlichen Fächern unterrichten. Die fachspezifischen Module werden von erfahrenen und in der Branche bekannten Praktikern übernommen. Der Studiengang wird über Gebühren finanziert, die in der Regel von den entsendenden Unternehmen und den Studierenden aufgebracht werden.